Zu Inhalt springen
Für unsere Stammkunden : bitte neues Konto erstellen (registrieren) seit 9.Feb.21 neuer Onlineshop
Für unsere Stammkunden : bitte neues Konto erstellen (registrieren) = ein neuer Shop
BEEREN-COOKIE EISCREME

BEEREN-COOKIE EISCREME

ICE ICE BABY. Obwohl das Wetter im Moment zu wünschen übrig lässt, wurde gestern spontan die Eissaison eingeläutet. Schon länger hab‘ ich mit dem Gedanken gespielt, Eis selbst zu machen. Der Griff zum fertigen Eis im Supermarkt war dann aber doch bequemer. Und die fehlende Eismaschine in der Küchen Sammlung hat ihren Rest dazu beigetragen, lieber die Finger davon zu lassen. Eis ohne Eismaschine, geht das denn überhaupt? Und die Herstellung per Hand ist doch sowieso viel zu aufwendig. Dachte ich, wurde aber eines Besseren belehrt.

Das folgende Rezept ist quasi ein 'Ich besitze keine Eismaschine-Grundrezept' auf dem ihr aufbauen könnt. Vital Gourmet hat mir dafür glutenfreie Eiswaffeln zur Verfügung gestellt. Das Besondere: Die Eistüten bestehen im Gegensatz zu anderen glutenfreien Eistüten aus einer gebackenen Waffel, die zu einer Eistüte geformt wird.

Da bei uns im Garten im Moment die Heidelbeeren wachsen und gedeihen, gab’s Beeren Cookie Eiscreme (Achtung Suchtgefahr). Ihr könnt mit dem Basis Rezept aber experimentieren und variieren. Erdbeeren? Marillen? Kirschen? Alles ist möglich.

 

REZEPT FÜR BEEREN-COOKIE EISCREME

8 Kugeln

 

ZUTATEN:

Für das Eiscreme Grundrezept:

  • 480 ml Milch

  • 4 Eigelb

  • 150 g Kristallzucker

  • 230 g Mascarpone

  • Eine Prise Salz (und Liebe)

Außerdem:

 

ZUBEREITUNG:

1.) Eine Kastenform vorbereiten und ins Gefrierfach geben.

2.) Die Milch und 2 EL Zucker in einem Topf langsam erwärmen, zum Köcheln bringen und abkühlen lassen.

3.) Die Eigelb mit dem restlichen Zucker in einer Schüssel mit einem Rührgerät ca. 3 Min. aufschlagen, bis die Masse sich verdoppelt hat.

4.) Die Hälfte der Milch langsam unter die Masse rühren.

5.) Das Gemisch zurück in den Topf mit der restlichen Milch geben. Für ca. 5 Min. leicht köcheln lassen, bis sich die Masse verdickt hat.

6.) Die Mascarpone und eine Prise Salz unterheben, und die Masse kühl stellen.

7.) In der Zwischenzeit die Beeren mit dem Zucker in einen Topf geben, und auf mittlerer Stufe ca. 10-15 Min. köcheln lassen.

8.) Das Eiscreme-Gemisch abwechselnd mit den Beeren in die vorbereitete Kastenform schichten (mit dem Eiscreme-Gemisch beginnen und enden).

9.) Alles mit einer Gabel durchzwierbeln und mit den Keks-Krümeln bestreuen. Über Nacht ins Gefrierfach stellen.

10.) Das Eis etwas antauen lassen, zu Kugeln formen und in die Eistüten füllen.

TIPP:

Die Eiswaffeln eignen sich auch hervorragend als Basis für Schicht-Desserts (Crumble, Tiramisu,...). Wer lieber löffelt, kann die Eiswaffeln in kleine Stücke brechen und mit dem Eis in kleinen Gläsern schichten.

Vorheriger Artikel GLUTENFREIES HAUSBROT
Nächster Artikel GLUTENFREIER FLAMMKUCHEN