Zu Inhalt springen
*** Der Onlineshop für Glutenfreie Lebensmittel ***
*** Der Onlineshop für Glutenfreie Lebensmittel ***

Weizen-Allergie und - Sensitivität

Was ist eine Weizenallergie?

Eine Weizen-Allergie kann leicht mit einer Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie verwechselt werden, da die Symptome wie Blähbauch, Durchfall und Blähungen ähnlich sind. Diese beiden Erkrankungen sind für Laien meist nicht zu unterscheiden. Die Ursache liegt auch hier in einer überschießenden Immunreaktion gegenüber dem Klebereiweiß oder Gluten des Weizens. Während die Weizenallergie zu den Lebensmittelallergien zählt, wird Zöliakie als Autoimmunerkrankung definiert.

Was ist Weizen-Sensitivität?

Es gibt Menschen, die weder an Zöliakie noch an einer Weizen-Allergie leiden und trotzdem Probleme bekommen, wenn sie Weizen essen. Sie vertragen Weizen nicht gut und klagen bei Genuss von Weizen über Blähungen, Durchfall oder Verstopfung – kurz der Darm ist beleidigt. Eine Weizensensivität oder Weizensensibilität kann medizinische Ursache haben. Es liegt an den Amylase-Trypsin-Inhibitioren, die in allen Weizenprodukten vorkommen. Diese ATI-Inhibitoren sind Eiweiße, die im Darm Entzündungen hervorrufen.

Am besten ist es, bei Beschwerden nach dem Genuss von Weizen einen Arzt aufzusuchen. Der stellt mit einfachen Tests fest, ob eine Weizenallergie, eine Weizensensitivität oder gar eine Zöliakie vorliegt.

In welchen Lebensmitteln steckt Weizen?

Dass in Brot, Kuchen, Pasta oder Keksen Weizen drinsteckt, ist den meisten Menschen klar. Doch die Lebensmittelindustrie verarbeitet das Getreide und ihre Abstammungen auch in Produkten, die auf den ersten Blick weizenfrei erscheinen. So findet sich Weizen sogar in Sojabohnen, Wurst und Würstchen oder in beliebten Süßigkeiten wie Eis, Lakritze, Geleebohnen oder Hartkaramell. Selbst weizenhaltige Ware wie Kosmetika, Modelliermasse oder Badezusätze können bei sensitiven Menschen oder Allergikern eine Reaktion auszulösen. Wer also eine Weizen-Allergie oder eine Weizen-Sensitivität besitzt, hat bei einem Einkauf alle Hände voll zu tun, um erst die Zutatenliste zu checken.

Wo gibt es weizenfreie Produkte?

Eine Alternative für diese Menschen ist oft nur eine gluten- oder weizenfreie Ernährung. In unserem Online-Shop finden Sie jede Menge glutenfreie oder weizenfreie Produkte auf Basis von Hirse, Soja, Buchweizen oder Teff. Mit unseren weizenfreien Produkten sind sowohl weizensensitive Menschen als auch Weizen-Allergiker garantiert auf der sicheren Seite – und das mit ganz viel Geschmack.